Was ist Achtsamkeit ?

 

Achtsamkeit ist reine Aufmerksamkeit. Sie beobachtet alles, was auf der physischen, geistigen und emotionalen Ebene auftaucht. Dies geschieht in einer wohlwollenden, akzeptierenden, nicht wertenden oder kategorisierenden Grundhaltung. Nichts wird verdrängt, nichts wird unterdrückt.

 

Achtsamkeit ist eine grundlegende und angeborene Fähigkeit des menschlichen Geistes und kann gezielt gefördert und weiterentwickelt werden.

 

Die Schulung der Achtsamkeit fördert unsere Fähigkeit, jeden Moment als einzigartig und kostbar zu erfahren und wertzuschätzen. Dadurch kann sich eine tiefe, heilende Kraft entfalten, die uns befähigt, auch schwierigen Lebenserfahrungen mit mehr Gelassenheit, Akzeptanz und Klarheit zu begegnen.

 

Ausserdem lernen wir, die oft gewohnheitsmässigen Reaktionen unseres Geistes zu erkennen, was zu einer umfassenderen Sichtweise führt und uns neue, kreative Handlungsmöglichkeiten eröffnet.

 

Achtsamkeit führt uns insbesondere zu mehr Wohlbefinden und Lebensfreude und damit zu mehr Lebensqualität.

 

 

Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung.

Jiddu Krishnamurti